Pfarrgemeinde St.Josef / Schweinfurt
Chronik
zurück zur Auswahl

Nach der Reformation werden die Katholiken Oberndorfs bis 1895 von der Pfarrei Bergrheinfeld betreut.
 
1895
Umpfarrung nach Schweinfurt
 
1909/10
Erwerb von 11117 qm (1,36 RM pro qm) Baugrund
 
1910
Oberndorf wird durch einen Kaplan der Pfarrei Hl. Geist betreut.
 
1920
Kauf von zwei Mannschaftsbaracken aus dem Lager Hammelburg
 
1921/22
Fertigstellung der Notkirche und des Pfarrhauses
 
1922
Oberndorf wird Pfarrei
 
1923
Expositus Anton Niedermeier wird erster Pfarrer von Oberndorf (27.12. 1923 - 22.10. 1928)
 
1928
Otto Karl Hofmann wird Pfarrer am 21.11. 1928
Beim Luftangriff am 24. 2. 1944 ums Leben gekommen.
 
1932
Weihe des Jugendheimes
 
1939
Beschlagnahme des Jugendheimes durch die NSDAP
 
1943
17. August: 1. Luftangriff auf Schweinfurt, unsere Pfarrei hatte 32 Tote zu beklagen
14. Oktober: 2. Luftangriff auf Schweinfurt
Pfarrkirche und Schwesternhaus werden zerstört; 4 Kinder kommen im Kindergarten ums Leben
 
1944
24./25. Februar: drei Luftangriffe
Pfarrer Hofmann wird tödlich verletzt; Kaplan P. Trabert wird schwer verwundet
28. Februar: Heinrich Schultes wird Pfarrverweser bis 24. 6. 1945
8 weitere Angriffe auf unsere Stadt
Freigabe des Jugendheimes und Benediktion als Notkapelle
 
1945
23. Februar: Luftangriff auf Schweinfurt
11. April: Einmarsch der Amerikaner; Neubeginn der Arbeit der kirchlichen Vereine, Verbände und Gemeinschaften
24. Juni: Pfarrverweser Heinrich Schultes wird als Pfarrer von St. Josef eingeführt. Pfarrer bis 8. 12. 1957
16. Dezember: Benediktion der neuen Notkirche
 
1953
Einweihung des Schwesternhauses mit Kindergarten
Grundsteinlegung zur neuen Kirche
 
1954
20. Juni: Glockenweihe
30./31. Oktober: Konsekration der neuen Pfarrkirche
 
1958
Franz Oehrlein wird Pfarrer (bis 1968)
 
1969
Johannes Maria Tschoepe wird Pfarrer (bis 1984)
 
1970
8. November: Einweihung des Pfarrzentrums
 
1977
22. Mai Einweihung des neuen Kindergartens
 
1984
Anton Englert wird Pfarrer (bis 1996)
 
1983 - 1985
Innen- und Außenrenovierung der Pfarrkirche
 
1997
Werner Vollmuth wird Pfarrer und Michael Pfrang Pfarrbeauftragter
 
1998
Erweiterung des Kindergartens
 
2004
Bernhard Öchsner wird Pfarrer in Christkönig und priesterlicher Moderator in St. Josef
 
2005
Brand in der Pfarrkirche; Renovierung bis
2006
Weihe des Altars, der nun in der Mitte der Kirche steht

zurück zur Auswahl